Verein zischtig.ch
    Florastrasse 42
    8610 Uster
    +41 76 386 08 64

    Pokémon Go- Ein no-go?

    September 28, 2016 by in Tolle Tipps tags: , , , , ,

    Ist Pokémon Go ein no-go? Lies hier nach, was du unbedingt wissen musst dazu.

     

    Mit dem Handy durch die Stadt: Wo lauern die Pokémons? wo sind die Gefahren?

    Das Tolle an Pokémon Go: Du bist nicht nur draussen in Bewegung beim Gamen,  sondern kannst auch gleichzeitig mit deinen Freunden oder deiner Familie neue Ecken deiner Umgebung erkunden.

    Zudem triffst du bei einer Arena auf andere Pokémon-Jäger. Du kannst die Pokémons trainieren, gegeneinander kämpfen lassen oder auch mit anderen tauschen. Pokémon Go ist also mehr als eine virtuelle Schnitzeljagd.

    Hier lauern die Gefahren, schütze dich!

    1. Pokémon oder Pokéstops sind auch auf Strassen oder Kreisel zu finden, so kann es zu Unfällen kommen!
      TIPP: Wichtig ist also, dass du deinen Blick immer wieder vom Handy auf die Strasse richtest. Beim überqueren der Strasse das Spiel für kurze Zeit beendest. Zudem ist beim Fahrradfahren Pokémon go tatsächlich ein no-go.
    2. Pokémon Go kann dich auch an Orte bringen die privat sind, also an Orte wo du dich nicht aufhalten darfst. Oder es kann gar passieren, dass du die Orientierung verlierst und dich verirrst.
      TIPP: Überlege dir zuerst wie du zum nächsten Pokémon gelangen kannst. Wähle besser einen sicheren Umweg, statt den direkten unbekannten Weg. Sicherheit geht vor!
    3. Es gibt Kriminelle, die das GPS-Signal von Pokémon Go ausnutzen, um dich anzulocken.
      TIPP: Mach dich nie allein auf die Jagd – nimm Freunde oder Erwachsene mit. Dies macht auch viel mehr Spass!
    4. Wie fast jedes Spiel kannst du auch Pokémon Go süchtig werden!
      TIPP: Vergiss beim Spielen nicht, auch Pausen zu machen. Erkunde die Natur ohne ständig auf das Display zu schauen. Und nutze nicht jede freie Minute für Pokémons, sondern hab weiterhin Spass an Hobbies, die nichts mit einem digitalen Bildschirm zu tun haben.

    Dann bleibt uns nichts anderes mehr zu sagen als:

    „Gotta catch ‚em all“

    About the Author:

    Kommentar verfassen